Aktuell

Verein
Die Recken zur Porta
Der Vorstand
Unser Angebot
Wo man uns trifft
Termine
Bastelstunden
Burgfest Vlotho
Museumshof Rahden
Galerie
Recken WM

Mitglieder
Reckenbuch

Geschichtliches
Burgen unserer Region
Sagen unserer Region

Kontakt
Mitmachen
Trefft uns auf Facebook
Impressum

In Gedenken
In Memoriam

 



Burg Ottenstein

Die Eversteiner haben versucht, nach Norden hin, wo sie noch begütet waren, politisch Raum zu gewinnen.
Ein Burgbau im Dorf Ottenstein, auf der landschaftlich überaus reizvollen Hochfläche 5km nördlich von Polle, ist wohl der erste Schritt dorthin gewesen.
Die Burg ist heute in einem desolaten Zustand. An Nord- und Ostseite kann man noch die starken Bruchsteinmauern des ersten Baues erkennen. Das einmal als Amtsgericht genutzte Gebäude, ist eine dreiflügelige Anlage, mit einem nach der Straße hin offenen Hof.
Da der Ort nicht befestigt gewesen war kann man hier nicht von einer Stadtburg reden. Es sieht eher so aus, daß sich um die mittig im Ort liegende Burg, die beiden Teile Ottenstein-Unterfleck und Ottenstein-Oberfleck im Laufe der Zeit entwickelten. Höchstwahrscheinlich durch Umsiedelung der benachbarten Dörfer Hattensen und Bergfelde in den Schutz der Burg.

Andreas Büsching, PW den 27.05.01